Hartha feiert Handballfest

Spielberichte aller Mannschaften

Hartha feiert Handballfest

Beitragvon JK » Mo 11 Apr, 2011 13:23

Hartha feiert Handballfest

Im letzten Punkt- und Heimspiel der Bezirksliga hatten die SG Kurort Hartha den SSV Heidenau zu Gast. Vor dem Anpfiff wurde der Aufsteiger vom Staffelleiter Klaus Vetter, Spielbezirksvorsitzenden Jens George und dem Vertreter des Bürgermeisters Ortsvorsteher Andre Kaiser geehrt.
Die Mannschaft und Trainer Robert Neumann wollten die Saison unbedingt ohne Punktverlust beenden und gingen dementsprechend konzentriert in die Partie. Heidenau versuchte die Heimmannschaft mit einer offensiven Abwehr gegen die Halben unter Druck zu setzten, was ihnen jedoch nicht richtig gelang. Durch schnelles Pass- und Kombinationsspiel hebelten die Kurortler die Gästedefensive regelrecht aus und erzielten schnell mehrere Tore (4:1 5.Minute). Vor allem Aufbauspieler Martin Krause zeigte sich in dieser Phase sehr treffsicher. Auch eine Auszeit der Gäste brachte keinen Bruch ins Harthaer Spiel, da auf jede erfolgreiche Aktion des SSV eine prompte Antwort in Form eines schnellen Gegenangriffes folgte. Hartha baute so seinen Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff auf 23:14 aus.
In der Pause bekamen Harthas „junge Wilde“ vom Staffelleiter der A-Jugend-Oberliga Gottfried Schüller ihre wohlverdienten Silbermedaillen überreicht und auch die zweite Männermannschaft wurde für ihren Aufstieg in die Bezirksklasse geehrt.
Die erste Vertretung wollte den mehr als 120 Zuschauern dreißig weitere unterhaltsame Minuten bieten. Höhepunkt war ein erfolgreicher Kempa-Trick von Hannes Ulbricht der mustergültig von Falk Gaube bedient wurde. Aber auch andere Spielerzüge waren ansehnlich. Am Ende stand ein 44:26 auf der Anzeigetafel und die Mannschaft feierte mit ihrer Anhängerschar diesen für Hartha historischen Erfolg. Jetzt gilt es sich noch einmal zu konzentrieren, um eventuell noch den Bezirkspokal zu verteidigen. Dazu muss allerdings am kommenden Donnerstag im Halbfinale erst einmal der Tabellenzweite vom ESV Dresden bezwungen werden, was in dessen Heimhalle eine echte Herausforderung darstellt.

Hartha: Felix Krause, Carsten Schmidt (beide Tor), Falk Gaube, Hannes Ulbricht, Stefan Michel, Philipp Pollmer, Jochen Krause, Thomas Petzsch, Silvio Reinke, Thomas Texter, Martin Krause
„…und ich kann an nichts anderes denken,
solln die Leute um uns rum sich die Hälse verrenken
Egal wie hoch der Preis ist -
Man soll brennen so lange man heiß ist!
Wir sind Helden!
Benutzeravatar
JK
 
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28 Jan, 2006 12:43
Wohnort: Kurort Hartha

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron