1. Männer vs. SSV Zabeltitz

Spielberichte aller Mannschaften

1. Männer vs. SSV Zabeltitz

Beitragvon T(heo) » Mo 28 Feb, 2011 17:00

Die Serie hält – Bezirksmeister!!!

Die Mannschaft aus dem Kurort besiegt den SSV Zabeltitz mit 27:23 in einem unspektakulären Spiel. Gleichzeitig aber sichert der Punktgewinn den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, stehen sie doch nun 3 Spieltage vor dem Saisonende uneinholbar auf dem 1. Platz der Bezirksliga Sachsen-Mitte.
Trainer Neumann und Kreisläufer Jochen Krause weilten beim heimischen Fasching im Erbgericht, weswegen Routinier Peter Starke die Betreuung der Mannschaft übernahm, unterstützt vom verletzten Jan Wunsch. Für die fehlenden Stammkräfte rückten Benjamin Böhme und Marcel Köchel aus der 2. Männermannschaft ins Aufgebot.
Die taktische Vorgabe bestand in einer engen Manndeckung gegen den gefährlichen Weitwerfer der Zabeltitzer und einem konsequenten Verschieben in der Abwehr, um die Lücken gegen die recht quirligen Angreifer zu schließen. Im Angriff sollte schnell und konsequent nach vorn gespielt und kontrolliert der Abschluss gesucht werden.
Es dauerte jedoch bis in die 4. Spielminute, ehe die das 1:0 für die Harthaer fiel, ein Vorsprung, den die Gäste sofort zum 1:1 egalisierten. Und so gestaltete sich bis zum 11:11 durch einen sicher verwandelten 7m durch Falk Gaube ein Spiel auf Augenhöhe. Die Harthaer taten sich schwer, in der Abwehr konsequent zu verteidigen und ließen die Gäste immer wieder zu einfachen Toren kommen. Im Angriff dagegen gab es zu wenig Laufbereitschaft und zu viele Chancen, sowohl aus dem Rückraum als auch von den zuletzt sicheren Außen, blieben ungenutzt. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit besser gelang dank einer nun stabiler stehenden Abwehr die Balleroberung und das Umschalten in den Angriff besser und es ging mit 14:12 in die Pause.
Im zweiten Durchgang kam der Gastgeber besser ins Spiel. Kontinuierlich bauten sie ihren Vorsprung bis auf 22:16 in der 44. Minute aus. Doch noch immer war es kein souveränes Spiel der Kurortler. In den folgenden Minuten versuchten die Gäste noch einmal alles und arbeiteten sich Tor für Tor heran. In der 54. Minute musste Falk Gaube nach seiner 3. Zwei-Minuten-Strafe vorzeitig zum Duschen während Zabeltitz mit dem 24:22 fast den Anschluss wiederherstellte. Doch die Harthaer ließen sich die Punkte nicht entführen. Unterstützt von einem fantastischen Publikum erzielten sie in den letzten 2 Minuten 3 Tore und siegten am Ende verdient.
Nun gilt es, die „weiße Weste“ bis zum Saisonende zu behalten. Am 20.03. trifft man in Neustadt auf den HC Sachsen Sebnitz-Neustadt.
Nichts ist so praktisch, wie eine gute Theorie.
Benutzeravatar
T(heo)
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 27 Jan, 2006 18:20
Wohnort: Ganz in deiner Nähe

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron